Mittwoch, 6. April 2016

ABC Wednesday: M is for Military Base

Letztes Jahr habe ich im Südosten von Berlin/Brandenburg gearbeitet.
Nahe eines ehemaligen Militärstützpunktes der Sowjets sowie einem Kriegsgefangenenlager des 1. Weltkrieges wird ein Flüchtlingslager gebaut, welch Ironie. 
In einer meiner Pausen habe ich mich auf das Gelände geschlichen, immer in Panik, dass es vielleicht einen Wachschutz geben könnte. Erwischt hat mich zumindest niemand und ein paar schöne Fotos sind so auch entstanden.

Kommentare:

  1. I'm sorry I don't understand the narrative, but the photos are marvelous. It appears to be abandoned now...am I right?

    AntwortenLöschen
  2. Lager haben immer etwas Zwangsweises... glücklich, wer nie in einem sein musz!
    Aber für malerische Fotos ist es ein guter Ort, bald sind Deine Bilder historisch... (und ich hätte nicht gedacht, dasz es da noch einen Wachschutz gibt)
    Geniesz den Frühling, liebe Grüsze
    Mascha

    Schön, wenn Dein Blog nicht ganz untergeht!

    AntwortenLöschen
  3. dass sieht seht verlassen aus....

    schöne Bilder sind es eben wohl.

    AntwortenLöschen